Willkommen bei der Turngemeinde Winkel!

Birgits Abschied

Drucken
Erstellt am Donnerstag, 21. Juni 2007
c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_leichtathl_birgit_abschied.jpgDie TG Winkel veranstaltete zu Ehren von Birgit Luckmann, die im Sommer mit ihrer Familie in die Schweiz zieht, am Samstag dem 16.Juni 2007 im Anschluss an die Vereinsmeisterschaften-2007 eine Abschiedsfeier im Freizeitpark.
Dieser Termin wurde von den Verantwortlichen trotz resultierender Programmänderungen gewählt. Damit sollte einerseits Birgit im Rahmen der durch sie seit Jahren geprägten Vereinsmeisterschaften geehrt und anderseits allen die Gelegenheit gegeben werden, sich von ihr zu verabschieden.
Frank Kamm fungierte ab 15:00 Uhr als Vereinsfotograf, um ein Erinnerungsalbum zusammen zu stellen. Jeder konnte sich vor der Kletterwand einzeln oder in Gruppen ablichten lassen und anschließend etwas Persönliches dazu schreiben.
Birgit hat – wie in den letzten Jahren – die Vereinsmeisterschaften in den zwei Tagen mit Ihren Helfern souverän vorbereitet und durchgeführt. War es das letzte Mal? Wer weiß?
Nach den Siegerehrungen und Vorführungen wurde der Abend durch die letzte Vorführung der Stepp-Aerobic-Damen eingeleitet. Sie verabschiedeten sich mit dem Lied „Bye, bye Baby’’ und mit einer Bildercollage ganz persönlich von Birgit. Der 1. Vereinsvorsitzende Werner Freimuth  eröffnete um 20:00 Uhr die Abschiedsfeier und fand die passenden Worte für Birgits zahlreiche Verdienste. Der Abend wurde dann sehr gemütlich bei Kerzenschein und Lagerfeuer.
Die Weinprobe bestand aus 12 Weinen ausgesuchter Jahrgänge mit Käsewürfeln und Baguette. Jörg Weber trug sehr gekonnt zu jedem Wein und Jahrgang Anekdoten aus Birgits Leben in Versform vor.
Zwischen den einzelnen Weinproben ging es auch lustig zu. Werner Freimuth forderte Birgit zu leicht abgewandelten Leichtathletik-Wettkämpfen heraus. Beim 100-m-Lauf, Kugelstoßen und Weitsprung  waren Jan Luckmann, die Kinder Katharina und Julia sowie Freunde und alte Sportskameraden ebenfalls mit von der Partie.
Als Abschiedsgeschenk wurde Birgit auf einer handgefertigten Waage (Marke: Werner Freimuth) in Wein aufgewogen. Später wurde ihr das Erinnerungsalbum überreicht.
Während der Vorbereitungen und bei der Abschiedsfeier hatte ich oft den Eindruck, dass eine feste Größe und fester Bestandteil des Vereins viele Spuren und eine große Lücke hinterlässt. Auch die emotionalen Seiten konnten nicht immer verborgen bleiben.
Ich schließe mich den vielen guten Wünschen für Birgits Zukunft und die Ihrer Familie in der Schweiz an und sage auch:  „Bis bald Birgit…“
Amir Tchaytchian              21.Juni.2007
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus