Vater und Sohn sind Boule Stadtmeister 2010

Drucken
Erstellt am Mittwoch, 13. Oktober 2010 Geschrieben von Wolfgang Kober-Voss

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_boule_SM-Siege-1.jpgGerhard Kress und sein Sohn Vincent Schäfer haben sicherlich überraschend aber dafür in überzeugender Weise die Stadtmeisterschaft für sich entscheiden können. Von unserem Sportdirektor konnte man schon eine gute Leistung erwarten, aber was sein Sohn als Leger geboten hat, das war aller Ehren wert. Dafür, dass er nicht regelmäßig die Kugeln in die Hand nimmt und eigentlich Fußball sein Sport ist, hat er besonderes Lob verdient.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, bei der alles stimmte : Sonne pur, nette Menschen, gute Stimmung und motivierte Spieler.

Werner hat in der Mittagspause mit Bratkartoffeln und Hackbraten für die nötige Stärkung gesorgt und Harald Immerheiser hat mit Hilfe unseres Sportprogramms den reibungslosen Ablauf des Turniers sichergestellt.

ImageIm Finale standen sich die späteren Sieger und das Team Marcel Schmidt/Stefan Fiebiger gegenüber, die sich hier zum zweiten Mal im Turnier gegen Gerhard und Vincent geschlagen geben mussten.

Platz 3 belegten Monika Kitzmann und Wolfgang Kober-Voß, Ellen Hucke und Michael Busch vom BCR kamen auf Rang 4, Inge und Walter Weishaupt wurden von ihren Vereinskameraden  durch eine knappe Niederlage an der Finalteilnahme gehindert und belegten am Ende Rang 5.

Die beiden Sieger erhielten neben dem Wanderpokal je eine goldene Boulekugel auf einem Glassockel. Für den 2. und 3. Platz gab es je 2 Flaschen Wein.