TV Dreieichenhain 1 gewinnt den Rheingau Boule Cup 2011

Drucken
Erstellt am Mittwoch, 22. Juni 2011 Geschrieben von Wolfgang Kober-Voss

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_boule_2011-RBC-2011.jpgAm 19.6.2011 wurde zum 12. Mal der Rheingau Boule Cup ausgetragen. Diesmal traten 29 Teams aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland an. Bei besserer Wetterprognose hätten sicherlich noch mehr Teilnehmer den Weg nach Winkel angetreten, denn bisher hatten wir eine Teilnehmerzahl um die 40. Es nehmen nur noch wenige Freizeitbouler an dem Turnier teil, meistens aus dem näheren Umfeld , ansonsten sind es Ligaspieler. Von der 4. Hessenliga bis zu Bundesliga war alles vertreten.

Bemerkenswert ist auch die Altersstreuung bei den Teilnehmern von 11 bis 80. Die ständigen Wechsel zwischen Sturm, Regen und Sonne haben den Spieleifer nicht wesentlich beeinträchtigen können. Die 5 Runden nach dem Schweizer System konnten ohne Unterbrechung gespielt werden . Das Team aus Dreieichenhain mit Mutter und Sohn (Sabine und Andre Wagner) und Jasmin Gimbel haben alle 5 Runden siegreich hinter sich gebracht und im Finale noch einmal gezeigt, dass sie den Titel verdient gewonnen haben. Die Oranier aus Bad Kreuznach mussten sich zweimal hintereinander (5. Runde und Finale) mit jeweils nur 2 und 4 Punkten geschlagen geben und belegten Platz 2 , da sie in den ersten 4 Runden gut gespielt haben. Reiner Kitzmann mit seinem Team (einem Ehepaar aus Langen) und Monika Kitzmann, die mit zwei starken Männern das Dreamteam bildete, kamen auf Rang 3 und 5. Das beste Rheingauer Team waren Die Webmaster vom BCR mit Eberhard Hucke, Willi Burkard und Bart King , die den 8. Platz belegten. Aus dem Siegerteam machte sich Andre Wagner auf der Waage breit und konnte so 11 Kisten mit Prosecco-Wein aufwiegen. Bis Platz 6 gab es Sekt- und Weinpreise.