2. Ligaspieltag in Giessen-Linden

Erstellt am Sonntag, 05. Juni 2016 Geschrieben von Michael

boule karikaturAm 04.06.2016 fand der 2. Liga-Spieltag in Linden bei Gießen statt. Nach unseren beiden Siegen am 1. Spieltag fuhren wir selbstsicher und erwartungsfroh mit 10 Spielern nach Linden.  Unsere Gegner an diesem Tag waren der PC Petterweil, der DFG Wettenberg und die Boule Brothers Ostheim. Die Spiele gegen Petterweil und Wettenberg ( 4. und 5. -plazierte der letzten Saison gingen beide mit  2 : 3 verloren. Lediglich gegen den Mitaufsteiger aus Ostheim konnten wir mir 3 :2 gewinnen und einen wichtigen Punkt zum Klassenerhalt erringen.
Geplant  war, die  6 stärksten Spieler die beiden Trippletten spielen zu lassen um so möglichst mit 2 Siegen in die 3 anschließenden Doubletten zu gehen. Bei den Doubletten sollten dann die  restlichen Spieler zum Einsatz kommen. Die beiden gewonnenen Trippletten würden die Gegner unter Druck setzten alle 3 Doubletten gewinnen zu müssen, während uns der Gewinn eines Doublettes zum Gesamtsieg reichen würde.
So weit die Theorie. Die Praxis sah allerdings anders aus.

Gegen unseren 1. Gegner aus Petterweil gingen beide Trippletten verloren, so das Wir unter dem Druck standen die anschließenden 3 Doubellten gewinnen zu müssen. Wir stellten daher die Mannschaften um und ließen unsere 3 stärksten Leger mit den 3 stärksten Schiessern antreten um das Blatt noch zu wenden. Dies schien sich auszahlen.  Denn sowohl Michael mit Dieter und Stephan mit Francis gewannen Ihre Spiele. Es lag also nun an Fibi und Marcel den entscheiden Sieg einzufahren. Beim Spielstand von 8 : 8 kassierten die Beiden dann allerdings einen 5er und verloren somit 8 : 13.  Damit hatten wir gegen unseren  ersten Gegener mit 2 : 3 verloren.

Nach kuzer Pause ging es direkt weiter gegen DFG Wettenberg 1. Hier lief es bei den Trippletten etwas besser.  Während Christina, Johannes und Stepan mit 13 : 7 gewannen lief es bei  Benno, Wolfang und Marcel nicht so gut. Beim Stand von 6 : 11 kam Michael für Benno ins Spiel. Einen kurzen Monent schien sich der Wechsel auzuzahlen, denn in der nächsten Aufnahme konnten wir einen Punkt zum 7 : 11 erringen. Dann machten die Wettenberger den Sack aber zu und gewannen  mit 7 : 13. Bei den anschließenden Doubletten Konnten leider nur Michael und Dieter Ihr Spiel mit 13 : 4 klar gewinnen, während die beiden anderen Doubletten mit 3 : 13 und 4 : 13 deutlich unterlagen. So stand es am Ende auch hier 2 : 3 gegen uns.

Gegen unseren 3. Gegner, die Boule Brothers Ostheim, stellten wir die Teams nochmals um. Tripplette 1 mit Michael, Wolfgang und Dieter gewannen klar mit 13 : 5. Das 2. Tripplette mit Christina, für die während des Spieles Fibi eingewechselte, Johannes und Stephan war hart umkämpft und endete mit 12 : 13, so dass es nach den Trippletten 1 : 1 stand. Es mussten daher mindestens 2 der drei Doubletten gewonnen werden. Fibi und Marcel, die an diesem Tag alle Spiele verloren hatten, fanden zur rechten Zeit zu Ihrer gewohnten Sicherheit und Spielstärke zurück und gewannen mit einem deutlichen 13 : 5.  Auch Michael und Dieter, die an diesem Tag erstmals zusammen spielten, gewannen auch  ihr 4. Spiel an disem Tag mit einem deutlcihen 13 : 4 .  Lediglich Francis und Stephan unterlagen mit 8 : 13; so dass es am Ende  3 : 2 für unser Team stand. Damit haben wir als Aufsteiger einen wichtigen 3. Punkt in der Zeiten Hessenliga errungen und sind unserm Ziel des Klassenerhaltes näher gekommen. Immerhin belegen wir momentan den 4. Platz in der Tabelle. Die aktuelle Tabelle kannn unter "Liga-Tabellen" aufgerufen werden.

 

 

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus