Erneut trainiert mit Karron Stewart eine Weltlassesprinterin auf der Winkeler Sportanlage

Erstellt am Sonntag, 26. August 2012 Geschrieben von Klaus Seifert

Als Gast  der Turngemeinde Winkel bereitet sich die jamaikanische  Silbermedaillen Gewinnerin der 4x 100m Staffel  von London Karron Stewart für ihren nächsten Start in Zürich vor.
Ebenso wie die Silbermedaillen Gewinnerin über 800m Semenya  Kaster wird sie von dem renommierten Physiotherapeut Benny Obermeier betreut, der auf die Laufeigenschaften der Winkeler Laufbahn schwört und sie wiederholt als eine der schnellsten und Gelenk schonendsten Laufbahnen Europas  hervorhebt
Neben der  herausragenden Bahn rühmen die Sportler die herrlich gelegenen Sportanlage mit ihren umfangreichen Möglichkeiten sowie die Nähe zum Fitnesscenter Vinea.  Aber auch die Winkler Gastfreundschaft, das Rheingauer Flair und die Nähe zum Frankfurter Flughafen, von dem sie alle Europäischen Leichtathletik Meetings  in wenigen Flugstunden erreichen können, sind weitere Pluspunkte.  Inzwischen liegen der Turngemeinde Anfragen für weitere Trainingsplanungen für die Weltmeisterschaft 2013 in Moskau bis zur nächsten Olympiade 2016 in Rio vor.
So wird es wohl nicht die letzte Gelegenheit sein  zukünftig noch weitere Weltklasse Läufer-und Läuferinnen bei der Turngemeinde Winkel zu bewundern.
Die Turngemeinde Winkel plant nun, ihre internationalen Verbindungen für die Belebung der  Leichtathletik zu nutzen und sich mit innovativen Ideen verstärkt  für die Neuorientierung der Talentförderung im Rheingau zu engagieren.

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus