Jan Luckmann mit neuem Deutschen Rekord

Erstellt am Sonntag, 28. März 2004

Am vergangenen Wochenende wurden in Villmar die Deutschen Meisterschaften im Keulenwerfen sowie verschiedene Rahmenwettbewerbe ausgetragen. Schon am frühen Morgen trat Jan Luckmann von der TG Winkel in der Altersklasse M 35 im Keulenwerfen an.
Bei starkemGegenwind taten sich zuerst alle Athleten sehr schwer, die 50m-Marke zu übertreffen. Die Entscheidung fiel erst im 6. und letzten Durchgang, als sich der Taunussteiner Robert Lauter mit 54,85 m deutlich von seinen Konkurrenten absetzte. Der direkt nach ihm werfende Jan Luckmann konnte zwar noch die Weite von 54,84 m erzielen, platzierte sich aber schließlich mit nur 1 cm Rückstand auf dem 2. Platz.

Bei den am Nachmittag ausgetragenen Rahmenwettbewerben wurde auch das einarmige Kugelwerfen durchgeführt, dass technisch wie das Speerwerfen aus dem Stand ausgeführt wird. Hierbei werden die besten Weiten mit der 2-, 2,5- und 3 kg-Kugel zu einer Gesamtweite zusammengezählt.
Die von Jan Luckmann erzielten Weiten von 31,59 m (2 kg), 27,84 m (2,5 kg) und 23,95 m (3 kg) ergaben zusammen 83,38 m.
Damit übertraf der 39jährige Winkeler deutlich den bisher vom Hildesheimer Martin Fröhlich gehaltenen Deutschen Rekord der Altersklasse M 35 von 74,79 m aus dem Jahre 1998 und sogar noch den der Aktivenklasse des für den USC Mainz startenden Christian Hessert von 82,97 m. Damit hält er nun den Deutschen Rekord in der Altersklasse M 35 sowie die beste jemals erzielte Weite aller Altersklassen.

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus