Der Halbmarathon, der keiner war...

Drucken
Erstellt am Montag, 21. August 2017 Geschrieben von Achim Heuer

2017 lt riesling 4Die TG Mittelheim hatte für Sonntag, 20. August 2017, zum 35. Rieslinglauf und 10. Rheingauer Halbmarathon eingeladen - und mehr als 300 Läuferinnen und Läufer folgten der Einladung. Um es gleich vorweg zu nehmen: durch einen kleinen Fehler in der Streckenführung wurde der HM unfreiwillig auf 20 km verkürzt. Aber kein Grund zur Traurigkeit, denn auch hier konnten Mann und Frau tolle Leistungen zeigen. Für den Lauftreff der TG Winkel waren Heike Charissé über 5 km, Martina Fittler und Achim Heuer über 10 km und Christoph Britz über 20 km am Start.

Das Wetter am Sonntag war gut - trocken, nicht zu warm. Der wegen eines Wasserrohrbruchs auf der Strecke entstandene Engpass stellte kein Problem dar, und so erfolgte nach dem 2km-Schülerlauf pünktlich um 9:00 der Startschuss für die Läuferinnen und Läufer. Schon nach relativ kurzer Zeit konnten die 5km-ler von der Strecke abbiegen und Heike Charissé kam nach guten 31:04 min wieder ins Ziel auf dem Winkeler Sportplatz. Kurz vor ihr hatte Caroline Roos von der TGW und einige Minuten nach ihr dann auch Christoph Karl von der TGW die Ziellinie des 5 km-Laufs überquert. Etwas länger unterwegs waren auf der traditionellen, gut markierten 10 km-Strecke Martina und Achim: Nach längerer "Wettkampf-Abstinenz" und in noch nicht ganz fittem Zustand erreichte Achim Heuer nach 50:35 min das Ziel. Die erhofften 55 min konnten also deutlich unterboten werden - und dann die Überraschung: Platz 1 in der AK M60! Ein paar Minuten später kam Martina Fittler ins Ziel: Mit ihren schnellen 57:26 min war sie nicht nur besser als beim letzten Start 2015, sondern sie gewann auch den 3. Platz in ihrer AK W55. Ebenfalls für die TG Winkel unterwegs waren in der AK M40 Karsten Schauties, der in 48:41 min auf den 3. Platz der AK kam, kurz vor dem zeitgleichen Tobias Kugelstadt, der Vierter in der AK wurde. Auf einer zweiten Runde lief dann noch Christoph Britz vom Lauftreff durch die Weinberge. Auf dem Weg der Vorbereitung auf Berlin war Christoph mit seiner Zeit von 2:04:52 std. ganz zufrieden. Heinz-Michael Becker moderierte nicht nur den gesamten Lauf sondern auch die sich schnell anschließende Siegerehrung hervorragend, die Stimmung konnte also nur gut sein (was sie auch war),  und daher haben wir jetzt auch die Hoffnung, dass sich das Gerücht, diese Veranstaltung könnte evtl. die Letzte gewesen sein, nicht bewahrheiten möge. Verbunden mit dem Dank an die vielen Helferinnen und Helfer von Orga-Team, Feuerwehr, Rettungsdienst und Verein ist unser Wunsch: MACHT WEITER in 2018 !!! Wir sind wieder dabei.

Einige Impressionen

Martina und Achim bei der Einführungsrunde 2017 lt riesling 5 2017 lt riesling 6 2017 lt riesling 9 2017 lt riesling 7 2017 lt riesling 8 

2017 lt riesling 2 2017 lt riesling 3