Halbmarathon - von "schwach" bis stark!

Erstellt am Dienstag, 28. August 2007 Geschrieben von Achim Heuer
Am Samstag, den 25.8., fand in Brucköbel der 24. Stadtlauf statt. Auf dem Programm der Veranstaltung stand auch ein Halbmarathon. Und obwohl Christel Schredelseker ihre AK W55 gewann, war sie mit ihrer Leistung nicht zufrieden: Die Uhr im Ziel zeigte 2:10:04 std, für ihre Verhältnisse eine eher mäßige Zeit. Hier waren 165 Läuferinnen und Läufer am Start.        Wesentlich besser erging es Achim Heuer am Tag darauf in Norddeutschland: c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_lauftreff_moormarathon2007.JPG ImageIm südoldenburgischen Goldenstedt fand am Sonntag, den 26.8., der 5. Moormarathon statt. Nach dem kompletten Marathon vor zwei Jahren ging Achim Heuer diesmal auf der Halbmarathon-Strecke an den Start - und zeigte eine starke Leistung: Die Runde führte quer durch´s Moor, aber auch über befestigte Wege und Straßen. Allerdings herrsche auf den offenen Moorabschnitten Gegenwind, der deutlich zu spüren war. Im Übrigen spielte das Wetter aber gut mit, es war bedeckt mit angenehmen Temperaturen.  Eine gute Ausschilderung und viele Verpflegungsstationen taten ein Übriges. Im Feld der knapp über 200 "Halb-Marathonis" belegte Achim den 16. Gesamtplatz und einen sehr guten Platz 2 in der AK M50. Und das (nach energischem Schluss-Spurt) mit persönlicher Bestzeit von 1:33:59 std! Lohn der Mühe: eine wirklich schöne Urkunde und ein Holz-Moorlauftaler (siehe Bild)!
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus