Ein heißer Tag in Mainz

Erstellt am Montag, 05. Mai 2008 Geschrieben von Achim Heuer
Sonntag, 4. Mai 2008, 9:30 Uhr: Pünktlich fällt der Startschuss für den 9. Gutenberg-Marathon durch Mainz. Für die TGW dabei: die Lauftreffler Christel Schredelseker, Tomas Petz (Halbmarathon) und Achim Heuer (2/3-Marathon). Mehr als 100.000 begeisterte und begeisternde Zuschauer an der Strecke, Musik, tolle Stimmung und Anfeuerung aller Orten - was will man mehr? Nun gut, insgesamt war es wahrscheinlich etwas zu warm, aber es gab genügend Verpflegungsstellen unterwegs, und der Marathonsieger A. Naumow erzielte bei seinem "Hattrick" auch noch Streckenrekord. Nachdem der Abschnitt nach Weisenau hinaus und zurück (der schlimmste Teil der Strecke!) absolviert war, gab es für Christel und Thomas sozusagen "Licht am Ende des Tunnels": Das HM-Ziel vor der Rheingoldhalle kam in Sicht. Christel blieb knapp unter zwei Stunden und lief in 1:59:27 auf einen guten Platz 7 in der AK W55. Thomas schaffte die 2:20 std-Grenze. Seine Zeit: 2:18:55, Platz 773 in der AK M40. Insgesamt schafften 5.721 Läuferinnen und Läufer die 21,1 km-Distanz. Noch etwas weiter ging es für Achim: Die beiden einzigen Anstiege der Strecke, nämlich hin- und Rückweg über die Rheinbrücke standen noch auf dem Programm der Marathonis und 2/3-Marathonis. Aber dann war es schließlich doch geschafft: Achim Heuer lief nach 2:15:30 std. auf einen sehr guten Platz 5 (von 71) in der AK M50 und einen ebenfalls guten Platz 46 der Gesamtwertung des 2/3-Marathons, den 697 Läuferinnen und Läufer erfolgreich hinter sich brachten. Für alle, Sportler und Zuschauer, war es ein toller (heißer) Tag in Mainz!
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus