Große Hitze, schwere Läufe, gute Stimmung - Rieslinglauf 2008

Erstellt am Mittwoch, 30. Juli 2008 Geschrieben von Achim Heuer
Sonntag, 27. Juli 2008: Bereits früh am Morgen ist es warm und leicht schwül im Rheingau - schließlich steht der 26. Rieslinglauf über 10 km auf dem Programm. Und zum ersten Mal organisieren die Mittelheimer auch den Rheingauer Halbmarathon. Die Lauftreffler der TG Winkel gingen bei beiden Läufen an den Start: Christel Schredelseker und Thomas Petz wollten zwei Runden durch die Weinberge auf sich nehmen, Heike Charissé, Achim Heuer, Uwe Standtke und Reiner Kitzmann beließen es bei den traditionsreichen 10 km. Pünktlich um 9:00 Uhr gingen die Teilnehmer am 5km-Jedermannlauf, am 10km-Rieslinglauf und am 21,1km-Rheingauer Halbmarathon auf die Strecke. Wie gewohnt zweieinhalb Runden auf dem Winkeler Sportplatz, und dann ging es ab in Richtung Hallgarten. Wasserstellen, viele fleißige Helfer, Läuferinnen und Läufer - es war ein buntes Bild, dass sich in den Weinbergen zeigte. Man konnte förmlich spüren, wie die Temperaturen langsam aber stetig anstiegen. Der schnellste TGWler war Achim Heuer. Mit seiner Zeit von 44:18 min war er zwar nicht zufrieden, aber damit erreichte Achim immerhin Platz 3 in der AK M50 und den 28. Gesamtplatz im Feld der 150 Läuferinnen (42) und Läufer (108) über 10 km. Heike Charissé kam nach 57:36 min (in Anbetracht der Hitze eine gute Zeit) ins Ziel. Und der Lohn für sie: Platz 3 in der AK W45.  Ebenfalls einen "Treppchenplatz" eroberte Uwe Standtke in der AK M70: Uwe zeigte einen äußerst energischen Endspurt auf dem Platz, der ihn nach nicht einmal einer Stunde, nämlich nach 59:44 min, auf den zweiten Platz in seiner AK M70 brachte. Nicht ganz fit war Reiner Kitzmann (AK M45, Pl. 16):  er litt unter der Hitze und hatte zu kämpfen, kam aber nach 1:02:37 std ins Ziel. Noch etwas länger unterwegs waren dann (naturgemäß)  Christel und Thomas. Wie viele andere auch hatten sie darauf gebrannt, beim 1. Rhg. HM dabei zu sein. Christel Schredelseker kam dann nach guten 2:07:04 std ins Ziel. Sie war mit der Zeit und mit der Platzierung zufrieden: Erste in der W55. Thomas Petz schließlich kam nach 2:21:12 std ins Ziel dieses Halbmarathons, der bereits bei seiner Premiere 10 Läuferinnen und 92 Läufer in den Ergebnislisten ausweist. Auch Thomas war recht zufrieden mit seiner Leistung. Es sei nochmals gesagt: Die 10 km waren schon schwer - der HM aber mehr als doppelt so hart. Allen Sportlerinnen und Sportlern einen Glückwunsch zur Leistung, den Organisatoren ein Kompliment für die Veranstaltung und den zahlreichen Helfern einen herzlichen Dank. Also, bis zum nächsten Jahr - und dann ist sicherlich auch unser Erich M. wieder dabei, dem der verletzungsbedingte Verzicht auf einen Start in diesem Jahr sehr schwer fiel!  Noch mehr zu 2008 findet ihr hier: TG-Mittelheim-Rieslinglauf.
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus