Psychomotorisches Turnen - wieder Plätze!

Erstellt am Sonntag, 10. Oktober 2010 Geschrieben von Admin

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_turnen_turn1.jpg

Kinder mit Entwicklungsstörungen, die als ungeschickt, unkonzentriert oder hyperaktiv abgetan werden, können mit etwas Übung häufig ihre Defizite ausgleichen.
Eine Möglichkeit ist psychomotorisches Turnen, wie es bei der TG Winkel für „Kindergarten- und Grundschulkinder“ angeboten wird. In den beiden bestehenden Gruppen, können die Kinder ihre Handlungsfähigkeiten durch bewusstes Wahrnehmen und Sich-Bewegen  kennen, und bewusst einsetzen lernen. Der Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes und das Finden des Körpermittelpunktes sind dabei Ziele.


Geturnt wird nach dem psychomotorischen Ansatz in Kleingruppen für Kinder mit Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, die aus verschiedenen Gründen in großen Gruppen nicht zurecht kommen. Dies können Kinder mit Auffälligkeiten wie ADS, leichten Behinderungen, sozialen Schwierigkeiten, motorischen Defiziten oder ähnlichem sein.
Die Kinder werden gezielt von einer ausgebildeten, erfahrenen Erzieherin und Übungsleiterin betreut und gefördert.
Die Turnstunden finden Dienstags in der Fritz-Allendorf-Halle, Vollradser-Allee in Winkel statt. In der Gruppe für Kindergartenkinder von 17.00 bis 18.00 Uhr sind aktuell noch Plätze frei.
Bei Fragen, Infos und Anmeldung steht Anita Freimuth Tel. 06723 - 7150 zur Verfügung.

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus