Turnerinnen mit gutem Saisonstart

Erstellt am Montag, 21. März 2005

v. li.: Christina Freimuth, Franziska Tonhauser, Annika Kitzmann, Marta Klerici, Mona Hofmann, Hannah Ehrhardt und Yvonne Rinkardt Erfolgreiches Abschneiden bei Gau-Einzelmeisterschaften der Turnerinnen: 4 mal Gold 1 mal Bronze

Die Wettkampfmannschaft Gerätturnen der TG Winkel konnte beiden diesjährigen Gau Einzelmeisterschaften am 13.03.2005 trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle wieder mit sehr guten Leistungen in die neue Wettkampfsaison starten.

Den Anfang machte mit sehr guten turnerischen Leistungen Hannah Erhard, die sich im Wettkampf A6-A8 Jhg.89/90 mit 21,05 Punkten direkt für die Hessischen Einzelmeisterschaften qualifizierte.
Mit vielen neu erlernten Übungen konnten sich im Wettkampf A6-A8 Jhg.91 und jünger auch Annika Kitzmann (19,25 Pkt./6.Platz), Mara Kremer (18,45 Pkt./8.Platz) und Marta Klerici (17,7 Pkt./9.Platz) behaupten. Sie turnten einen sehr guten Wettkampf mit vielen persönlichen Bestleistungen.
Am Nachmittag sicherte sich zuerst Jule Glock im Wettkampf A5-A6 Jhg. 93 und jünger die Fahrkarte zu den Hessischen Einzelmeisterschaften. Mit einer Gesamtpunktzahl von 21,4 Pkt. durfte sie auf dem Treppchen ganz oben stehen.
Nur knapp geschlagen geben musste sich Stephanie Freimuth, die mit 19,65 Pkt. und mit Abstand den meisten persönlichen Bestleistungen an diesem Nachmittag den dritten Platz belegte.
v. li.: Jane Jakobi, Daniela Immerheiser, Stephanie Freimuth; hinten: Jule Glock Die nächste Goldmedallie an diesem Nachmittag durfte sich Daniela Immerheiser im Wettkampf A4-A5 Jhg. 95 und jünger mit 18,35 Pkt. abholen. So hat sie es als einzige geschafft, sich schon das dritte Jahr hintereinander für die Hessischen Einzelmeisterschaften zu qualifizieren.
Jane Jakobi wurde im Wettkampf A4-A5 Jhg. 90-94 13te mit 14,25 Pkt. Sie hatte in ihrer Gruppe mit dem größten Teilnehmerfeld zu kämpfen und erturnte sich einen guten Platz im vorderen Drittel.
Da diese guten Platzierungen alle scheinbar noch nicht ausreichten, nahm sich zu guter letzt auch noch Franziska Tonhauser im Wettkampf A5-A9 jahrgangsoffen die Golmedallie mit nach Hause.
Sie turnte sich bei sehr vielen persönlichen Bestleistungen mit 24,35 Pkt. ganz nach oben auf das Siegerpodest. Nur schade, dass dieser Wettkampf kein Qualifikationswettkampf war. Wir wären gerne mit vier Mädchen nach Limburg zu den Hessischen Einzelmeisterschaften gefahren.
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus