Wechselhafte Gefühle bei den Winkelern Volleyballern...

Drucken
Erstellt am Samstag, 19. Februar 2011 Geschrieben von Klaus Seifert

.....haben die ersten Wochen des Jahres 2011 bestimmt.

Auf der einen Seite die Damen:

Sie eilen von Sieg zu Sieg und sind derzeit ungeschlagener Tabellenführer der Kreisklasse West. In den 11 Spielen wurden bislang nur 8 Sätze verloren

Bereits drei Spieltage vor Saisonende ist der Aufstieg so gut wie sicher.

Spielfreude und mannschaftliche Geschlossenheit, das Umsetzen des Trainierten waren die Ursachen für die schönen Erfolge.

1. TG Winkel    11    22 : 0   33 : 8    962 : 694

2. Klarenthal2 10   16 : 4   26 : 12   836 : 717

3. TV Elz 2         9   14 : 4    25 : 11   790 : 688


Gemischte Gefühle dagegen bei den Herren.

Fehlende Speilpraxis dürfte der Auslöser für die Niederlage gegen Eintracht Wiesbaden 2 am letzten Wochenende gewesen sein. Mit dem unorthodoxen Spiel des Gegner kamen die Mannen um Frank Weschbach nicht zu Recht. Die Eigenfehlerquote stieg rasant und ehe man sich versah, war die Niederlage da.

Sehr ärgerlich, zumal der avisierte Aufstieg damit deutlich erschwert wird. In der derzeitigen Tabelle sind die Winkeler Tabellendritter, müssen also die restlichen Spiele gewinnen.

Man darf gespannt sein.


Abschließend noch eine Meldung aus dem Bereich Seniorenvolleyball:

Klaus Seifert wurde mit seiner Mannschaft, die sich aus Spielern verschiedener Vereine zusammensetzt, bei der Hessischen Volleyballmeisterschaft in der Klasse Ü 47 Vizemeister und hat sich für die Südwestdeutsche Meisterschaft Anfang April qualifiziert.