Zittersieg mit Hindernissen

Erstellt am Sonntag, 14. November 2004 Geschrieben von jw

Volleyball Damen  :: TG Winkel - TSG Oberbrechen 3:2

Ohne zwei verletzte Stammspielerinnen, Pässe und Trikots stand man am Samstag in der Halle in Oberbrechen. Pässe und Trikots kamen aber noch rechtzeitig und trotz einiger Umstellungen verlief der erste Satz völlig problemlos.

Dies lag aber an der hohen Fehlerquote der Gegnerinnen, so dass dieser Satz mit 25:12 gewonnen werden konnte.

Im zweiten Satz steigerte sich Oberbrechen und die zahlreichen Zuschauer sahen von nun an eine spannende Begegnung. Keiner Mannschaft gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Beim Stand von 24:23 hatten die Winkler Damen ihren ersten Satzball, der aber durch einen guten Angriff der Gegnerinnen abgewehrt werden konnte. Anschließen unterliefen den Winkler Damen zwei leichte Annahmefehler und schon war der zweite Satz verloren.

Im dritten Satz das gleiche Bild. Es blieb weiterhin spannend. Dies lag aber nicht am Gegner, sondern die Fehlerquote in der Annahme und Abwehr stieg bei Winkel weiterhin an. Folglich ging auch dieser Satz mit 22:25 verloren.

Jetzt mußte sich zeigen, ob die Winkler Damen zu Recht an der Tabellenspitze stehen. Der vierte Satz bracht die erhoffte Wende. Plötzlich war die Annahme wieder da, die Abwehrleistungen waren vom hohen Einsatzwillen geprägt und das gute Angriffsspiel konnte wie gewohnt gezeigt werden. Der vierte Satz endete 25:15.

Der fünfte Satz mußte die Entscheidung bringen. Der Höhenflug der Winkler Damen war nun nicht mehr zu stoppen. Die Fehlerquote der Gegnerinnen stieg im gleichen Maße und der Satz konnte mit 15:11 gewonnen werden.

Mit nunmehr 10:0 Punkten und 15:4 Sätzen stehen die Winkler Damen weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze, die es am Samstag, den 27.11.2004, ab 15.00 Uhr gegen den Tabellendritten VC Goldener Grund in der Winkler Fritz-Allendorf-Halle zu verteidigen gilt.
joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus