Erfolgreiches Wochenende für die VolleyballerInnen der TG Winkel

Drucken
Erstellt am Montag, 10. März 2014 Geschrieben von Klaus Seifert

Am Samstag stand für die Herren in der Bezirksliga West der abgespeckte Heimspieltag gegen den TV Limburg auf dem Plan.

 

Im Hinspiel verlor man aus nicht nachvollziehbaren Gründen mit 0:3 und hatte dementsprechend noch eine Rechnung offen.
Nach einem nervösen Spielbeginn fanden die Winkeler zu ihrem Spiel und konnten nach 1:6 Rückstand durch gute Block- und Abwehrarbeit den ersten Satz mit 25:19 für sich entscheiden.

Im Zweiten zeigten sie von vornherein, wer Herr in der Halle des Rheingaugymnasiums ist und ließen den Limburgern mit 25:13 keine Chance. Im dritten Satz wurden verschiedene Spielzüge erfolgreich ausprobiert und mit 25:19 wurde dieser Spieltag beendet. Damit ist der Klassenerhalt bereits vor dem letzten Spieltag in Naurod gesichert.

 

c_150_120_16777215_00_images_Winkel_Herren_3-2014.jpg

 

 

 

 

Das erste Endspiel für die Winkler Damen um den Klassenerhalt in der Bezirksliga West wurde mit 3:0 (:8, :17, :23) gewonnen. Na also, geht doch, eine Superleistung wurde endlich belohnt.

Jetzt kommt es am nächsten Sonntag (Heimspiel in der Halle des Rheingaugymnasiums in Geisenheim ab 11.00 Uhr) zum Showdown. Im letzten Spiel der Saison trifft der jetzige Tabellenletzte VCW 5 auf den Vorletzten TG Winkel. Der Gewinner hält die Liga, der Verlierer steigt ab.


Gelitten haben alle Volleyballmannschaften der TG Winkel (vor allem die U20 Mädels) unter dem Umstand der seit mittlerweile 7 Monaten gesperrten Halle Fritz-Allendorf-Halle und den daraus resultieren Trainingsumständen.

Dafür soll an dieser Stelle von Seiten der VolleyballerInnen Dank gesagt werden dem Rheingaugymnasium, der Internatsschule Hansenberg und der TG Mittelheim für die unkomplizierte und freundliche Aufnahme. Ohne dieses Entgegenkommen wäre ein Trainingsbetrieb nicht möglich gewesen.