Und weiter geht's für die Winkeler Volleyball Damen und Herren

Erstellt am Donnerstag, 26. November 2015 Geschrieben von Klaus Seifert

Letzten Sonntag hatten die Damen ihren zweiten Heimspieltag hintereinander.

Und da zeigten sie sowohl gegen Idstein III als auch gegen Bleidenstadt III wozu sie fähig sind.

Idstein wurde ziemlich humorlos mit 3:0 (: 16, :17, :5) nach Hause geschickt, und auch Bleidenstadt erging es nicht viel besser.

3:0 auch hier der Spielausgang, hier waren die Sätze mit :18, :20, :17 nur etwas enger. Trainer Jörg Weber war zufrieden und auch der lautstarke Winkeler Anhang freute sich mit den Damen.

An diesem Samstag spielen die Damen auswärts in Oberbrechen und auch dies sollte eine lösbare Aufgabe sein.


Für die Herren wird es am Sonntag um 10.00 Uhr in Wiesbaden ernst. Gegner ist Eintracht Wiesbaden II, bislang ungeschlagen. In der noch nutzbaren Halle am 2. Ring in Wiesbaden, ehemals Heimhalle des Bundesligisten VC Wiesbaden, stehen die Winkeler Herren vor einer schweren, aber lösbaren Aufgaben. Hauptproblem ist der Ausfall von Frank Weschbach auf der Zuspielposition und es bleibt abzuwarten, wie das Team diesen Umstand kompensieren kann.

Und auch die Mädels der Jugendmannschaft JGK 1 sind heiß auf ihren ersten Spieltag.

Am Sonntag ab 14.00 Uhr stehen ihnen in einem Turnier die Mannschaften von Königstein und Eintracht Frankfurt gegenüber.

Austragungsort ist die Fritz-Allendorf-Halle in Winkel und Zuschauer sind logischerweise erwünscht und gerne gesehen.

Gleichzeitig wird hier dann Annette Thümmel verabschiedet, die den Rest der Saison zum Leidwesen des Trainers Klaus Seifert im fernen Ausland verbringen wird.

Die gesamte Volleyballabteilung wünscht alles Gute und komm heil wieder zurück.

 

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus