Licht und Schatten bei den Volleyballer/-innen der TG Winkel

Erstellt am Dienstag, 31. Januar 2017 Geschrieben von Klaus Seifert

Am Samstag war der Spieltag aller Volleyballmannschaften der TG Winkel.

In der Bezirksoberliga standen die Herren den Mannschaften aus Eichwald (II) und Kriftel (III) gegenüber. Gegen Eichwald spielten die Herren stark, mussten aber immer wieder hohen Rückständen nachlaufen. So wurden die Sätze :21, :24, :21 abgegeben.
Gegen Kriftel startete das Team furios, gewann den ersten Satz :15 und fiel dann in ein unerklärliches Loch. Die nächsten drei Sätze wurden verloren und damit das Spiel. So stehen die Herren  derzeit auf dem letzten Platz.

Besser machten es die Damen in der Kreisliga West.
Kriftel (III) wurde relativ flott :14, :12 und :20 abgefertigt, dann kam Klarenthal II.

Gegen dieses Team wurde es schon immer spannend. Nach hartem Kampf waren die ersten beiden Sätze :25 und :20 abgegeben und Klarenthal sah wie der sichere Sieger aus. Dann kamen aber die Winkeler Damen. Mit druckvollen Angabenserien und schönen Angriffsbällen zeigten sie den Klarenthalerinnen die Grenzen an diesem Spieltag auf. :8, :18 und :5 wurden die Sätze 3-5 überragend gewonnen. Somit steht das Team völlig verdient auf dem dritten Platz der Liga.

Die Mädels aus Winkel hatten ihren Spieltag in Liederbach in der Jugendgrundklasse, der wie immer in Turnierform durchgeführt wird.
In der Vorrunde wurden Liederbach und Kalbach überzeugend geschlagen und wurde das Endspiel erreicht.

Dort wartete das nachgerückte starke Jugendteam von Klarenthal. Es kam zu einem gutklassigen Spiel zwischen den beiden Mannschaften, bei dem die Rheingauer Mädels nach längerem Kampf recht deutlich den Sieg einfahren konnten. Alle mitgereisten Spielerinnen hatte ihre Spielanteile und so trat das Betreuerteam Klaus Seifert und Jana Limpl zufrieden die Heimfahrt an.

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus