Spieltag der Volleyball-Mädels der TG Winkel

Drucken
Erstellt am Montag, 06. März 2017 Geschrieben von Klaus Seifert

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_201705032017_Volleballmdels.jpgAm Sonntag fanden sich sechs Teams der weiblichen Jugendrunde für den nächsten Spieltag in der Fritz-Allendorf-Halle in Winkel ein.
Im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ standen sich FTG Frankfurt, TSG Nordwest, Liederbach, Kalbach, der Nachwuchs des Regionalligisten Klarenthal und der Gastgeber TG Winkel gegenüber. Abweichend von der üblichen Verfahrensweise wurden die Sätze auf Zeit gespielt.

 

Recht deutlich gewannen die Winklerinnen ihre Spiele gegen FTG Frankfurt (20:8, 17:10), TGS Nordwest (17:8, 18:8) und Kalbach (18:9, 20:10).Auch der bisherige Tabellenführer tat sich schwer an dem stark aufschlagenden und angreifenden Team und wurde mit 15:5 und 18:7 abgefertigt.
Im letzten Spiel gegen Klarenthal war nicht nur die Luft raus sondern auch die Konzentration weg. Schnell führten die Klarenthalerinnen hoch und dieser Vorsprung konnte nicht mehr innerhalb der Spielzeit eingeholt werden. Der zweite Satz lief nicht viel besser und so wurde das Match 0:2 (9:13 und 9:14) abgegeben.

Trotz dieser Niederlage hat es das Team geschafft, nicht nur dieses Turnier zu gewinnen sondern auch mit dem Tabellenführer Liederbach gleich zu ziehen. Die Meisterschaft dürfte dann Ende April im letzten Turnier der Saison vergeben werden.
An dem Erfolg waren beteiligt (auf dem Foto v.l.):
Karolina Ilic, Lena Herke, Josi Sparks, Marie Oswald, Michelle Cortese, Noria Brecher, Jovi Vahlhaus, Lena Anschau und Johanna Sparr und das sehr zufriedene Betreuerteam Jana Limpl und Klaus Seifert

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_201705032017_Volleballmdels.jpg