United Volleys meets Winkel - der Bericht -

Drucken
Erstellt am Freitag, 10. März 2017 Geschrieben von Klaus Seifert

Bereits angekündigt und dann wegen Erfolges in der Champions-League verschoben fand unter Federführung der TG Winkel der Event „United Volleys meets Winkel“ am Donnerstagabend statt.

Angeführt vom Erfolgstrainer Michael Warm mit Helfer Aljoscha Grabowski fanden sich die Spieler Jan Zimmermann, Jan Klobucar und Jannis Hopt in der Fritz-Allendorf-Halle in Winkel ein, um mit 60 Volleyballbegeisterte aus dem Rheingau (Kiedrich, Rüdesheim, Winkel)  und Nordenstadt ein Training zu absolvieren.
Nach einer kurzen Vorstellung von Trainer mit der Hauptaussagen: „wer die Technik beherrscht kann in jeder Liga spielen, das Tempo ist nur anders“ und „Macht Volleyball so einfach wie möglich“ und den Spielern ging es in drei Leistungsklassen an die Bälle. Übungseinheiten im Pritschen, Baggern und Angreifen wechselten ab. Unterbrochen wurden sie durch Hinweise von Michael Warm, vorgeführt durch die drei „Jans“.

Nach zwei Stunden war Schluss eines anstrengenden, lehrreichen und tollen Trainingsabends, bei denen selbst noch die Altgedienten wertvolle Hinweise bekamen. Die Verantwortlichen der TG Winkel Frank Weschbach und Klaus Seifert dankten Anja Lill als Urheberin der Veranstaltung und selbstverständlich den Akteuren der United Volleys, Wein vom Winkler Sponsor wurde gerne entgegengenommen.
Nun war Gelegenheit für die Erfüllung von Autogrammwünschen, persönliche Gespräche und ausreichend Fotos mit den Stars, was in großem Maße wahrgenommen wurde während mehrere Unentwegte einfach nicht von den Bällen loskamen.
Ein toller Abend für den Volleyball im Rheingau ging zu Ende, hoffen wir, dass die Begeisterung in die Zukunft transportiert werden kann.

c_150_120_16777215_00_images_stories_tgw_abt_volleyball_Uniteds_meet_TG_Winkel.JPG