Erfolgreicher Heimspieltag der Volleyballteams der TG Winkel

Drucken
Erstellt am Montag, 12. Februar 2018 Geschrieben von Klaus Seifert

Die Fritz-Allendorf-Halle (immer noch nicht voll nutzbar durch einen erneuten Wasserschaden) war Austragungsort des Heimspieltages der Bezirksligadamen und –herren.

Den Damen stand das befreundete Team aus Nordenstadt gegenüber. Bis dahin ungeschlagener Tabellenführer, sollte eigentlich eine klare Sache werden. Genauso verlief auch der erste Satz, der sehr deutlich 7:25 abgegeben wurde. Zur Überraschung der zahlreichen Zuschauer lief der zweite Satz ganz anders und über Kampf und Einsatz konnten die Damen punkten und ihn 25:20 für sich entscheiden. Den dritten gewann dann wieder der Tabellenführer doch der vierte wurde zum Krimi. In der Verlängerung konnten die Nordenstadterinnen 27:25 niedergerungen und ein entscheidender fünfter Satz erzwungen werden. Der ging zwar dann an den Spitzenreiter, Trainer Jörg Weber trauerte den Chancen nach, war aber letztlich mit einem unerwarteten Punkt sehr zufrieden.


Schwarz-Weiß Wiesbaden hieß das zweite gegnerische Team. Mühe hatten die Winkeler Damen nur im zweiten Satz, den sie 22:25 abgaben, die Sätze drei und vier wurden problemlos mit jeweils 25:16 gewonnen. Mit vier gewonnen Punkten nehmen die Damen den fünften Tabellenplatz, punktgleich mit dem Vierten, in der Bezirksliga West ein.


Das Herrenteam sah sich Naurod und Idstein gegenüber. In den jeweils ersten Sätzen wurde mit voller Konzentration und der ersten Sechs gespielt, die Sätze deutlich 25:11 (-Naurod) und 25:6 (-Idstein) gewonnen. In den folgenden Sätzen konnte nun probiert und getestet werden, was aber nur im dritten Satz gegen Naurod nicht funktionierte, der 22:25 abgegeben wurde. Ansonsten haben die diversen Umstellungen funktioniert, beide Spiele wurden gewonnen und die Herren konnten sechs Punkte auf dem Konto verbuchen. Damit nehmen sie mit 17 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein und müssen am nächsten Spieltag beim Tabellenführer Elz auswärts ran.


Die Damen müssen bereits am kommenden Samstag in Hofheim antreten, Tabellenzweiter und unangenehm zu spielen.


Der nächste gemeinsame Heimspieltag findet am 10. März 2018 ab 15.00 Uhr in der Fritz-Allendorfhalle statt.