Verein (2)

Aktualiserung wegen 3-G-Nachweisen - Rahmenbedingungen für den Sportbetrieb

Erstellt am Donnerstag, 26. August 2021 Geschrieben von Heike Zimmer

Rahmenbedingungen für den Sportbetrieb der TG Winkel 1846 e.V.
Stand 25.08.2021

Am 17. August hat das Corona-Kabinett des Landes Hessen die aktuellen Regelungen für den Sport angepasst. Sie gelten vom 19. August bis zum 16. September 2021.
Detailfragen zu den landesweiten Regelungen hat der Landessportbund Hessen in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport beantwortet und veröffentlicht unter FAQ des lsb h

Da die Regelungen umfangreich sind, können sie hier nicht vollständig dargestellt werden. Wir empfehlen, mindestens folgende FAQs zu lesen:
-    Welche Auswirkung hat die 3G-Regel auf den Sportbetrieb?
-    Wann sind sogenannte „Negativnachweise“ nötig und wie lange gelten schulische Tests?
-    Welche Personen dürfen Aufsicht bei der Durchführung eines Laien-Test führen?
-    Gibt es im Sport eine Unterscheidung hinsichtlich (Nicht-)Geimpften, Genesenen etc.?

Folgende Regelungen sind für alle Abteilungen bei der Nutzung aller Sportstätten der TG Winkel und in Ausweichhallen zu beachten:



Ab wann, bis wann gilt diese Regelung?
-    Ab sofort vorläufig bis auf Widerruf

Wo und wann findet Sport statt?
-    Die Freigabe der Fritz-Allendorf-Halle durch die Stadt Oestrich-Winkel liegt noch nicht vor.
-    Sport findet im Freien statt.
-    Soweit eine Ausweichhalle zur Verfügung steht, darf Sport auch in Innenräumen stattfinden. Die Zuweisung der Ausweichhalle erfolgt über die Geschäftsstelle.
-    Die Wiederaufnahme der Übungsstunde ist bitte bei der Geschäftsstelle anzumelden.
-    Die gültigen Übungsstundenpläne werden auf der Homepage veröffentlicht und sind zwingend zu beachten! Abweichende Übungszeiten (auch einmalige) und Änderungen sind nur nach Anmeldung bei der Geschäftsstelle möglich.

Wo ziehen wir uns um und gehen zur Toilette?
-    Umkleiden und Duschen sind nicht nutzbar.
-    Teilnehmende kommen möglichst in Sportkleidung.
-    Fluchtwege sind freizuhalten.
-    Die Toilette im Freizeitpark ist geöffnet.

Wer darf kommen und wie viele?
-    Übungsleiter/innen (ÜL)
-    Mitglieder der TGW
-    Nichtmitglieder zum Schnuppern an maximal drei Terminen.
-    Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 haben nur Personen (ÜL, Mitglieder, Nichtmitglieder) mit Negativnachweis (3Gs) Zutritt zum Sport in Innenräumen. Ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 haben nur Personen (ÜL und TN) mit Negativnachweis Zutritt zum Sport auf Außengeländen und in Innenräumen. Ausgenommen sind Kinder unter 6 Jahren und noch nicht eingeschulte Kinder. Für Schüler/innen und Studierende reicht der Nachweis über die Teilnahme an einer regelmäßigen Testung im Rahmen eines verbindlichen Schutzkonzepts. Die Negativnachweise sind von den ÜL zu kontrollieren!

-    Beschränkungen der Gruppengröße sind gemäß den Bestimmungen des Landes Hessen und des Landessportbundes Hessen in der jeweils gültigen Fassung zu beachten. Momentan (Stand 25.08.2021) gelten für das Sporttreiben keine Einschränkungen bezüglich Gruppengröße oder Körperkontakten.
-    Anwesenheitslisten werden von den ÜL geführt und müssen folgende Angaben enthalten: Tag, Uhrzeit, Ort des Trainings sowie Vornamen, Namen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen aller Anwesenden (ÜL, Mitglieder, Nichtmitglieder). Für Personen, die ab einer Inzidenz von 35 einen Negativnachweis erbringen müssen, ist außerdem zu notieren, welche Art von Nachweis vorgelegen hat. Die Listen sind von besonderer Bedeutung, um etwaige Infektionsketten nachvollziehen zu können. Eine digitale Nachverfolgung durch die Luca- App wird ergänzend angeboten.
-    Personen mit Erkältungs- oder Corona-Symptomen, z. B. Fieber, Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns sowie Personen mit aktuell positivem Corona-Test dürfen nicht teilnehmen. ÜL fordern diese Personen auf, unverzüglich das Sportgelände zu verlassen. Kinder bitte vom Erziehungsberechtigten abholen lassen (analog üblicher Regelung zur Aufsichtspflicht).

Wie sorgen wir für Hygiene?
-    Die allgemein gültigen Hygieneregeln werden als bekannt vorausgesetzt und eingehalten.
-    Für einzelne Abteilung weiterhin bestehende sportartenspezifische Hygienekonzepte liegen aus dem Vorjahr vor und haben weiterhin Bestand.
-    In Ausweichhallen sind die dort gültigen Hygieneregeln des Betreibers zu beachten.

Was darf verzehrt werden?
-    Nur von Teilnehmenden selbst zum eigenen Verzehr mitgebrachte Getränke und Speisen dürfen verzehrt werden.
-    Bewirtschaftung ist derzeit nicht gestattet.
-    Geschirr der TGW darf nicht genutzt werden.
-    Interne Gruppenfeiern mit eigener Bewirtschaftung können beim Vorstand beantragt werden.

Welche Regelungen gelten sonst noch?
-    Über dieses Konzept hinaus liegen sportartenspezifische Empfehlungen der Fachverbände vor, die von unseren Abteilungen jeweils angepasst und umgesetzt werden.
-    Der Vorstand reagiert mit seinen Konzepten auf weitere Lageentwicklungen zur Corona-Pandemie und wird die daraufhin erforderlich werdenden Maßnahmen der TG Winkel anpassen.
-    Die jeweils gültigen Ausführungen des RKI und der Gesundheitsbehörde werden innerhalb der TG Winkel beachtet.
-    Alle Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen dürfen nach eigenem Ermessen für ihre Gruppen weiter reichende Regelungen zum Wohle der Gruppenmitglieder treffen. Beispiele: Teilnehmerzahl beschränken; Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in bestimmten Bereichen vorgeben; Anbringung vorübergehender Markierungen als Orientierungshilfen; etc.

joomla 1.6 themesparty poker bonus
Blue Joomla templates by Party Poker bonus